Products

Photovoltaik Gewerbebetriebe


Was macht die Installation von Photovoltaik auf Gewerbedächern attraktiv? 

Zum einen sind die Anlagenpreise in den vergangenen Jahren deutlich gefallen, sodass die Erzeugungspreise von Solarstrom bei größeren Systemen derzeit zwischen netto 11–13 cent/kWh liegen. Damit wird die Photovoltaik wirtschaftlich interessant. Außerdem lässt sich eine PV-Anlage auf einem großen Gewerbedach effizient aufbauen. Fixe Kosten z. B. die für den Zählerkasten oder die Fernüberwachung teilen sich auf viele Kilowatt auf. Das verbessert die Wirtschaftlichkeit nochmals. Der größte Vorteil ist aber, dass ein großer Teil des Stromes in den meisten Fällen direkt verbraucht werden kann. Gewerbebetriebe können mit einer eigenen Solarstromanlage wirtschaftlich Strom erzeugen und müssen ihn nicht mehr teuer einkaufen.


Wie viel Eigenverbrauch ist möglich?

 

Darüber entscheiden der Stromverbrauch und sein Tagesverlauf. Wir nehmen als Beispiel ein Unternehmen, das rund um die Uhr einen permanenten Stromverbrauch von rund 200 kW hat. Auf sein Gebäude könnte aufgrund der Größe des Daches eine PV-Anlage mit rund 120 kW montiert werden. Der Eigenverbrauch läge dann bei nahezu 100 %.

Stromspeicher Einfamilienhaus


Es war lange Jahre der Traum vieler Besitzer einer Fotovoltaikanlage: Ihren Strom nicht nur ins Netz einzuspeisen, sondern ihn zu 100 Prozent selbst zu verbrauchen. Bisher fehlten aber die dafür nötigen Batterien, um den Strom für wolkige Tage oder die Nacht zu speichern. Das ändert sich jetzt, denn immer mehr Unternehmen bringen Keller-Akkus auf den Markt.

Hinzu kommt, dass es sich zunehmend auch finanziell lohnt, den Strom vollständig selbst zu nutzen. Denn die Einspeisevergütung für Fotovoltaikanlagen ist inzwischen unter 15 Cent pro Kilowattstunde gesunken. Und es geht weiter abwärts. Gleichzeitig kostet der Strom aus der Steckdose in manchen Regionen mittlerweile schon mehr als 25 Cent. Hier steigen die Preise. Je breiter diese Schere wird, je attraktiver der Eigenverbrauch.

Bisher war es aber so, dass Solaranlagenbesitzer bei geschicktem Timing nur auf eine Eigennutzung von 30 Prozent kamen. Waschmaschinen und regelbare Kühl- und Gefrierschränke liefen dann, wenn die Sonne schien.

Akkus, die Strom speichern, können diesen Anteil erheblich erhöhen. Die Batterien nehmen den Strom vom Dach auf, wenn er nicht sofort verbraucht wird und geben ihn bei Bedarf wieder ab. Bisher scheiterten Solaranlagenbesitzer an den hohen Kosten für solche Systeme. Doch jetzt könnte eine Abwärtsspirale in Gang kommen

Energieeffiziente Beleuchtung durch LED
 

Der wohl wichtigste Pluspunkt von LED-Lampen ist ihre Energieeinsparung. LED-Lampen besitzen die höchste Energieeffizienz. Sie wandeln also im Vergleich zu ihren Konkurrenten, die meiste Energie in Licht um. Eine 60-Watt-Glühbirne hat eine Leuchtkraft von ca. 600 Lumen. Eine aktuelle LED-Lampe die 600 Lumen erzeugt, verbraucht dagegen nur 8 W. 

Man kann mittlerweile alle traditionelle Leuchtmittel auf LED.

Unsere LED - Beleuchtungslösungen helfen Unternehmen zu großen Einsparungen bei der Stromrechnung. Der Energieverbrauch wird bis auf 65% reduziert. Dabei schonen Sie die Umwelt auch!